Nach Unterschenkelbruch: Brem zurück auf Alpinski

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Gute Nachrichten aus dem Lager der ÖSV-Damen!

Eva-Maria Brem ist zurück auf Alpinski. Sechs Monate nach ihrem Unterschenkelbruch im linken Bein zeigt sich die Tirolerin via Social Media wieder auf den Brettern, die für sie die Welt bedeuten.

Am Programm stand freies Fahren in Sölden, Brem bezeichnete sich als "glücklichstes Mädchen der Welt"."Es war ein erstes Gewöhnen an das Gerät. Es war ein wichtiger Schritt und hat ihr voll getaugt. Alles gut gegangen", so ÖSV-Pressebetreuer Christoph Malzer.

Brem hat auch erst kürzlich ihren Markenwechsel zu Fischer bekanntgegeben.

Die 28-Jährige war regierende Riesentorlauf-Weltcupsiegerin, als sie sich am 4. November 2016 beim Slalomtraining am Pass Thurn nach einem Einfädler sowohl Wadenbein als auch Schienbein brach. Kommende Woche wird sie noch einmal für ein paar Tage zum Skifahren auf den Gletscher nach Sölden fahren.

Eva-Maria Brem ist wieder zurück in ihrem Element - wir haben die besten Bilder:

Bild 1 von 16 | © GEPA
Bild 2 von 16 | © GEPA
Bild 3 von 16 | © GEPA
Bild 4 von 16 | © GEPA
Bild 5 von 16 | © GEPA
Bild 6 von 16 | © GEPA
Bild 7 von 16 | © GEPA
Bild 8 von 16 | © GEPA
Bild 9 von 16 | © GEPA
Bild 10 von 16 | © GEPA
Bild 11 von 16 | © GEPA
Bild 12 von 16 | © GEPA
Bild 13 von 16 | © GEPA
Bild 14 von 16 | © GEPA
Bild 15 von 16 | © GEPA
Bild 16 von 16 | © GEPA

Textquelle: © LAOLA1.at

Real: Ronaldo lässt in Champions League Rekorde purzeln

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare