Matthias Mayer mit Bestzeit zurück auf Saslong

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Nach der schweren Speed-Pleite in Val d'Isere gibt das erste Training für die Abfahrt in Gröden dem ÖSV-Team Hoffnung.

Matthias Mayer, der vor einem Jahr auf der Saslong schwer zu Sturz kam, kehrt mit einer Bestzeit zurück. Der Kärntner verweist Carlo Janka (SUI) um 0,15 Sekunden auf Rang zwei, Peter Fill (ITA) landet vor Gröden-Spezialist Steven Nyman (USA) auf Rang vier.

Mit Max Franz auf Rang sechs (+0,64 Sek) fährt ein weiterer Österreicher ins Spitzenfeld. Val-d'Isere-Sieger Jansrud wird Zwölfter.

Klaus Kröll und Otmar Striedinger reihen sich auf den Rängen 10 und 11 ein. Aksel Svindal (NOR) landet auf Rang 17.

Ergebnis 1. Training für die Weltcup-Abfahrt in Gröden:

Pos

Läufer Nation Zeit
Matthias Mayer AUT 1:58.46
Carlo Janka SUI +0.15
Peter Fill ITA +0.41
Steven Nyman USA +0.47
Christof Innerhofer ITA +0.58
Max Franz AUT +0.64
Aleksander Aamodt Kilde NOR +1.03
Adrien Theaux FRA +1.31
Patrick Küng SUI +1.35
Klaus Kröll AUT +1.41
Otmar Striedinger AUT +1.47
Beat Feuz SUI +1.60
Kjetil Jansrud NOR +1.60
Romed Baumann AUT +1.66
Aksel Svindal NOR +
19. Vincent Kriechmayr AUT +1.76
Hannes Reichelt AUT +2.47
Joachim Puchner AUT +2.85
Christian Walder AUT +3.03
Fredric Berthold AUT +3.32
Patrick Schweiger AUT +3.38
Niklas Köck AUT +3.75
Johannes Kröll AUT +3.76
Daniel Danklmaier AUT +3.96

Textquelle: © LAOLA1.at

Will Stefan Stangl Red Bull Salzburg wieder verlassen?

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare