Gritsch jubelt über Slalom-Silber

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Österreichs Juniorinnen holen auch am zweiten Tag der Junioren-WM in Davos Edelmetall.

Auf den Doppelsieg im Riesentorlauf folgt am Mittwoch Silber durch Franziska Gritsch im Slalom. Die 19-jährige Tirolerin muss sich lediglich um 0,72 Sekunden der slowenischen Weltcup-Starterin Meta Hrovat geschlagen geben. Aline Danioth aus der Schweiz wird Dritte (+1,25).

Pech hat die Vorarlbergerin Katharina Liensberger. Die Führende nach dem 1. Durchgang scheidet auf dem Weg zu Gold aus.

Lisa Grill belegt Rang 13, 15. Michelle Niederwieser.

Von über 100 Teilnehmerinnen sehen nach zwei Durchgängen nur 37 das Ziel.

ÖSV-Junioren gehen leer aus

Österreichs Junioren gehen in der Sprint-Abfahrt, die in zwei Durchgängen gefahren wird, leer aus. Bester wird Manuel Traninger als Zwölfter. Auf den Rängen 14 bzw. 15 folgen Moritz Opetnik und Raphael Haaser, 26. Julian Schütter, 35. Luca Taner.

Der Sieg geht an den Schweizer Marco Odermatt, der sich hauchdünn vor dem Kanadier Sam Mulligan (+0,02) und Landsmann Lars Rösti (+0,03) durchsetzen kann.

Textquelle: © LAOLA1.at

Junioren-Ski-WM: ÖSV-Doppelsieg im Damen-RTL

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare