Streitberger erneut außer Gefecht

Aufmacherbild
 

Georg Streitberger bleibt vom Pech verfolgt.

Erst in der vergangenen Woche feierte der Salzburger nach seinem Meniskus-Riss samt Operation im Dezember im Abfahrtstraining in Wengen sein Comeback im Weltcup, nun muss der 35-Jährige erneut pausieren.

Streitberger zwingen Schmerzen aufgrund einer Überreizung im Knie zu einer mindestens zweiwöchigen Pause. Damit fällt der Routinier für die anstehenden Hahnenkamm-Rennen in Kitzbühel sowie die Bewerbe in Garmisch aus und verpasst die Möglichkeit auf eine WM-Qualifikation.

Streitberger hofft, bis zu den Speedrennen Ende Februar in Kvitfjell (Norwegen) wieder fit zu sein.

Textquelle: © LAOLA1.at

Das sind Gregor Schlierenzauers Lieblings-Songs

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare