Europacup: ÖSV-Doppelsieg im Super-G von Chatel

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Nadine Fest schlägt im Europacup erneut zu und gewinnt nach dem Super-G in Davos (SUI) auch jenen in Chatel (FRA), der gleichzeitig zur Kombination zählt.

Die 18-jährige Kärntnerin setzt sich vor ihrer Teamkollegin Rosina Schneeberger (+0,65) sowie der Norwegerin Kristina Riis-Johannessen (+0,76) durch. Sabrina Maier landet auf Rang vier (+0,99).

Christina Ager (8.), Franziska Gritsch (10.), Michaela Heider (11.) und Dajana Dengscherz (12.) runden ein starkes ÖSV-Mannschaftsergebnis ab.

Im zur Kombination zählenden Slalom verteidigt Fest ihre Führung aus dem Super-G und gewinnt 0,12 Sekunden vor Schneeberger sowie der Französin Estelle Alphand (+0,57). Mit Franziska Gritsch (4.), Christina Ager (6.) Elisabeth Kappaurer (7.) und Sabrina Maier (9.) landen insgesamt sechs ÖSV-Damen in den Top Ten.

In der Europacup-Gesamtwertung belegt Fest mit 488 Punkten hinter den Norwegerinnen Kristin Lysdahl (786) und Kristina Riis-Johannessen (736) Rang drei.

Textquelle: © LAOLA1.at

Australian Open: Barbara Schett scherzt mit Roger Federer

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare