Dopfers Saison nach Trainingssturz vorbei

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Für den deutschen Technikspezialisten Fritz Dopfer ist die aktuelle Ski-Saison bereits beendet.

Der 29-Jährige zieht sich bei einem Trainingssturz im Zillertal einen Schien- und Wadenbeinbruch zu und verpasst damit auch die WM in St. Moritz im Februar.

"Es ist bitter, aber ich habe schon so manchen Rückschlag überwunden", so Dopfer, der bereits in Innsbruck operiert wurde. Bei gutem Heilungsverlauf könnte der Slalom-Vizeweltmeister in etwa sechs Monaten wieder ins Schneetraining einsteigen.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare