Chiara Mair holt WM-Bronze im Junioren-Slalom

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Im letzten Damen-Bewerb der Junioren-Weltmeisterschaften im schwedischen Aare dürfen die ÖSV-Mädchen noch einmal über Edelmetall jubeln.

Chiara Mair holt Bronze im Slalom. Die 20-jährige Tirolerin liegt nach dem ersten Durchgang sogar in Führung, rutscht dann aber hinter der Schweizer Siegerin Camille Rast (1:42,81 Minuten) und der Kanadierin Ali Nullmeyer (+0,09 Sekunden) zurück. Auf Rast fehlen Mair am Ende 41/100 Sekunden.

Nadine Fest landet auf Platz neun (+0,80).

Textquelle: © LAOLA1.at

Maske für "Major" - Maierhofer brennt auf Rapid-Duell

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare