Streif: So geht es dem 1. Sturz-Opfer

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Die Streif ist und bleibt gnadenlos.

Bereits im ersten Training zur Hahnenkamm-Abfahrt in Kitzbühel erwischt es den ersten Läufer schwerer. Otmar Striedinger hat im Steilhang Pech, als seine Ski-Bindung bei einem Schlag bricht. Der 25-jährige Kärntner landet unsanft im Netz, zudem bekommt er seinen eigenen Ski ins Gesicht geschleudert.

Bei der Untersuchung im Krankenhaus wird ein Nasenbeinbruch und eine Schnittwunde am rechten Oberschenkel diagnostiziert. Der Kärntner will im 2. Training wieder antreten.

Die Oberschenkelverletzung wurde mit sechs Stichen genäht.

"Es war Glück im Unglück. Die Verletzungen sind eigentlich nicht so schlimm. Ich habe mir die Nase gebrochen und habe ein Cut am Oberschenkel", so der 25-Jährige. "Morgen möchte ich aber am Start stehen."

PS:

Kennst du schon unsere Ski-Seite bei Facebook? LIKE LAOLA1 Ski Alpin>>>

Postkarten-Wetter am ersten Trainingstag in Kitzbühel. Die besten Bilder vom Training für die Hahnenkamm-Abfahrt...

Bild 1 von 18 | © GEPA
Bild 2 von 18 | © GEPA
Bild 3 von 18 | © GEPA
Bild 4 von 18 | © GEPA
Bild 5 von 18 | © GEPA
Bild 6 von 18 | © GEPA
Bild 7 von 18 | © GEPA
Bild 8 von 18 | © GEPA
Bild 9 von 18 | © GEPA
Bild 10 von 18 | © GEPA
Bild 11 von 18 | © GEPA
Bild 12 von 18 | © GEPA
Bild 13 von 18 | © GEPA
Bild 14 von 18 | © GEPA
Bild 15 von 18 | © GEPA
Bild 16 von 18 | © GEPA
Bild 17 von 18 | © GEPA
Bild 18 von 18 | © GEPA

Textquelle: © LAOLA1.at

SKN-Schlägerei: Segovia und Keita müssen Klub verlassen

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare