Halswirbel-Bruch bei Schairer

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Schock-Diagnose für Snowboardcrosser Markus Schairer nach seinem heftigen Sturz am Donnerstag.

Der Vorarlberger zog sich bei seinem Sturz aus großer Höhe auf den Rücken im Viertelfinale einen Bruch des fünften Halswirbels zu. Bleibende neurologische Beeinträchtigungen sind laut der ersten Diagnose nicht vorhanden, Folgeschäden können derzeit ausgeschlossen werden. Zudem zog sich Schairer eine Ellbogenverletzung zu.

Der Rücktransport nach Österreich wird vorbereitet und soll schnellstmöglich stattfinden.

Für Schairer war der Wettkampf nach einem Sturz im Abschlusstraining schon unter keinen guten Vorzeichen gestanden. Der Ellenbogen schmerzte den Routinier im Bewerb. Nachdem der 30-Jährige das Achtelfinale noch als Dritter überstand, flog er in der Runde darauf spektakulär ab. Der Ex-Weltmeister knallte aus großer Höhe mit dem Rücken auf den Boden. Schairer fuhr daraufhin noch selbst ins Ziel, ehe er ins Krankenhaus gebracht wurde.

Die besten Bilder vom "Super Thursday" bei den Olympischen Spielen in Pyeongchang:

Bild 1 von 30 | © getty
Bild 2 von 30 | © getty
Bild 3 von 30 | © getty
Bild 4 von 30 | © getty
Bild 5 von 30 | © getty
Bild 6 von 30 | © getty
Bild 7 von 30 | © getty
Bild 8 von 30 | © getty
Bild 9 von 30 | © getty
Bild 10 von 30 | © getty
Bild 11 von 30 | © getty
Bild 12 von 30 | © getty
Bild 13 von 30 | © getty
Bild 14 von 30 | © getty
Bild 15 von 30 | © getty
Bild 16 von 30 | © getty
Bild 17 von 30 | © getty
Bild 18 von 30 | © getty
Bild 19 von 30 | © getty
Bild 20 von 30 | © getty
Bild 21 von 30 | © getty
Bild 22 von 30 | © getty
Bild 23 von 30 | © getty
Bild 24 von 30 | © getty
Bild 25 von 30 | © getty
Bild 26 von 30 | © getty
Bild 27 von 30 | © getty
Bild 28 von 30 | © getty
Bild 29 von 30 | © getty
Bild 30 von 30 | © getty
Textquelle: © LAOLA1.at

Olympia: Sensationssieg im Biathlon-Einzel der Damen

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare