Abfahrt abgesagt - Neuer Termin: Donnerstag

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Die Olympia-Abfahrt der Herren am Sonntag ist abgesagt!

Starker Wind und schlechte Prognosen für den Tag machen ein Rennen unmöglich.

Die Jury hat bereits über einen neuen Termin entschieden: Die Abfahrt wird am Donnerstag (3 Uhr MEZ) statt des geplanten Super-G absolviert. Letzterer findet nun am Freitag statt.

Das letzte Abfahrtstraining für die Kombinierer am Montag ist bereits ebenfalls abgesagt.

Bereits fünf Stunden vor dem Rennen war die Meldung an die Teams gegangen, dass wegen der Wettersituation die Gondel nicht in Betrieb und die Strecke für alle gesperrt sei.

Die Athleten waren aufgefordert worden, im Hotel zu bleiben. Das befindet sich direkt am Fuße des Alpine Centers.

So fiel die Entscheidung

"Heute abgesagt - jetzt können die Burschen ein bisschen laufen oder Karten spielen, was sie wollen", meint FIS-Renndirektor Markus Waldner. "Es ist keine Überraschung, es war vorhergesagt. Gut ist, dass die Wettervorhersagen zuverlässig sind und wir uns darauf verlassen können. Es ist kein konstanter Wind, aber immer wieder böig."

Das weitere Programm und die Entscheidungsfindung erklärt der Südtiroler so: "Wir hatten drei gute Trainings, das ist wichtig. Morgen wäre noch ein Training für die Kombi gewesen - das ist auch abgesagt. Erstens, weil da der Riesentorlauf der Damen ist - aber vor allem, weil der gleiche Wind erwartet wird. Am Dienstag fahren wir dann die Kombi. Die bleibt - aber wir bereiten einen Ersatzstart vor und auch Windlinien über die Sprünge gibt es, damit wir die Abfahrt durchbringen können. Mit dem Flutlicht sind wir auch flexibel. Wir können daher den Slalom auch am Abend fahren. Denn auch da ist weiter Wind vorhergesagt. Der Dienstag ist für uns sehr wichtig, dass wir da die Kombi durchbringen."

Eine Verschiebung der Abfahrt auf Mittwoch war kein Thema: "Da fahren die Damen ihren Slalom. Somit sind wir am Donnerstag. Am Mittwoch Abend soll der Wind weg sein. Die Abfahrt hat Priorität - wir wollen faire, reguläre Bedingungen bieten. Der Super-G rutscht auf den Freitag, unseren Reserve-Tag."

Textquelle: © LAOLA1.at/APA

Fink hinterfragt: "Haben meine Spieler nicht zugehört?"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare