Schmerzhafter Kombi-Slalom für Mayer

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der erste Bewerb bei den Olympischen Spielen endet für Matthias Mayer schmerzhaft. 

Der Speed-Spezialist zieht sich bei seinem Sturz im Kombinations-Slalom einen schmerzhaften Bluterguss an der Hüfte zu. Mayer fädelt ein und räumt beim Sturz einen Betreuer am Streckenrand ab, zudem touchiert er eine Bohrmaschine, die im Schnee steckt.

Der Kärntner verließ die Strecke sofort und wurde im Hotel von Physiotherapeut Mario Schlattinger behandelt. Seine Starts in Abfahrt (Donnerstag) und Super-G (Freitag) sollen nicht gefährdet sein.

Marcel Hirscher gewinnt GOLD in der Kombi. Die besten Bilder:

Bild 1 von 25 | © GEPA
Bild 2 von 25 | © GEPA
Bild 3 von 25 | © getty
Bild 4 von 25 | © getty
Bild 5 von 25 | © GEPA
Bild 6 von 25 | © GEPA
Bild 7 von 25 | © getty
Bild 8 von 25 | © getty
Bild 9 von 25 | © getty
Bild 10 von 25 | © getty
Bild 11 von 25 | © getty
Bild 12 von 25 | © getty
Bild 13 von 25 | © getty
Bild 14 von 25 | © getty
Bild 15 von 25 | © getty
Bild 16 von 25 | © getty

Die Bilder der Kombi-Abfahrt

Bild 17 von 25 | © getty
Bild 18 von 25 | © getty
Bild 19 von 25 | © getty
Bild 20 von 25 | © getty
Bild 21 von 25 | © getty
Bild 22 von 25 | © getty
Bild 23 von 25 | © getty
Bild 24 von 25 | © getty
Bild 25 von 25 | © getty
Textquelle: © LAOLA1.at

Gold in der Kombination: Hirscher ist Olympiasieger

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare