Neureuther kommentiert Olympia-Slalom im TV

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Heimische Skifans müssen bei den bevorstehenden Olympischen Spielen in PyeongChang nicht auf Felix Neureuther verzichten.

Der Technik-Spezialist kann die Bewerbe aufgrund seines Kreuzbandrisses zwar nicht in Angriff nehmen, dafür ist der 33-Jährige als TV-Experte für Eurosport mit dabei.

Neureuther wird Top-Gast bei den Prime-Time-Sendungen "zwanzig18 - die Olympia Show" am 10. und 22. Februar sein und als großes Highlight am 22. Februar an der Seite von Guido Heuber und Frank Wörndl den Herren-Slalom mitkommentieren.

Neureuther: "Es wird sehr speziell"

"Natürlich wäre ich in PyeongChang lieber um Medaillen gefahren, aber das sollte eben nicht sein. Jetzt drücke ich unseren Athleten von zu Hause aus die Daumen und freue mich auf den Perspektivwechsel am Mikrofon. Es wird für mich schon sehr speziell sein und viele Emotionen werden hochkommen, wenn ich als Co-Kommentator bei Eurosport meine Spezialdisziplin mitkommentiere", sagt Neureuther.

"Für alle Sportfans in Deutschland ist es ein Riesengewinn, bei Olympia nicht auf Felix verzichten zu müssen. Er ist eine große Persönlichkeit mit klarer Meinung. Mit seinem großen Engagement für den Sport und den Nachwuchs ist er zudem ein Vorbild für die Jugend", freut sich Gernot Bauer, Head of Sport bei Discovery in Deutschland.


Textquelle: © LAOLA1.at

Super Bowl: Drei Eagles Spieler verweigern Trump-Besuch

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare