Julia Dujmovits vor Olympischen Spielen operiert

Julia Dujmovits vor Olympischen Spielen operiert Foto: © GEPA
 

Olympiasiegerin Julia Dujmovits musste sich vier Tage vor Beginn der Olympischen Winterspiele in PyeongChang einer Operation an der Hand unterziehen.

Die 30-Jährige zog sich am Sonntag bei den Staatsmeisterschaften auf der Gerlitzen bei Villach einen Bänderriss im linken Daumen zu. Laut der Burgenländerin ist die Operation gut verlaufen, Olympia ist nicht in Gefahr. Schon im Laufe der Woche wird die Goldmedaillengewinnerin von Sotschi wieder ins Training einsteigen.

Der Parallel-Riesenslalom der Damen geht am 24. Februar über die Bühne.



Textquelle: © LAOLA1.at/APA Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..