Seidl kürt sich zum Doppel-Staatsmeister

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Mario Seidl ist bei den Staatsmeisterschaften der Nordischen Kombinierer das Maß aller Dinge. Der Salzburger holt nach dem Sieg auf der Großschanze auch den Titel von der Normalschanze. 

Seidl setzt sich in Villach nach einem Sprungdurchgang und 10 km Skirollern vor Lokalmatador Philipp Orter (+3,2 Sek.), dem Steirer Martin Fritz (+7,7 Sek.) sowie Ex-Weltmeister Bernhard Gruber durch. 

Nach der Höchstweite im Springen (94 m) kann sich Seidl im Rollerrennen gemeinsam mit Orter absetzen. Im Finish hat der 24-Jährige mehr Energie und kann seinen Teamkollegen auf der Zielgeraden in Schach halten. Fritz holt mit Rang drei seinen ersten Podestplatz bei Staatsmeisterschaften. 

Für Seidl ist es der fünfte österreichische Meistertitel insgesamt. 

Textquelle: © LAOLA1.at

Skispringen: Hayböck kürt sich zum Doppel-Staatsmeister

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare