DSV macht Dutzend an Tagessiegen voll

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Die deutschen Nordischen Kombinierer sind auch beim Weltcup in Chaux-Neuve eine Klasse für sich.

Fabian Rießle gewinnt 2,2 Sekunden vor Johannes Rydzek und 7,9 vor Eric Frenzel. Damit ist die DSV-Equipe auch im zwölften Weltcup-Bewerb nicht zu schlagen.

Bester Österreicher wird Paul Gerstgraser, der sich von Rang 28 nach dem Springen auf den fünften Platz verbessert. Bernhard Gruber, nach dem Springen Dritter, schafft es als Neunter in die Top 10. Mario Seidl wird 13.

Der nach dem Springen zweitplatzierte Franz-Josef Rehrl muss sich mit Rang 17 begnügen. Sprungsieger Jarl Magnus Riiber (NOR) kommt nicht über Platz 23 hinaus.

Textquelle: © LAOLA1.at

Australian Open: Mischa Zverev besiegt Andy Murray

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare