Seidl zum zweiten Mal am Podest

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Mario Seidl kombiniert auch im zweiten Weltcup-Rennen in PeyongChang aufs Podest.

Der Salzburger startet nach Schanzenrekord im Springen (142 m) mit 35 Sekunden Vorsprung als Erster in die 10-km-Loipe. Nach Platz zwei am Samstag darf sich der 24-Jährige über den dritten Rang freuen. Erst kurz vor dem Ziel ziehen Johannes Rydzek und Eric Frenzel an ihm vorbei. Rydzek entscheidet einen dramatischen Zielsprint im Fotofinish für sich.

Philipp Orter, 17. nach dem Springen, wird starker Siebenter.

Textquelle: © LAOLA1.at

Nordische Kombination: Seidl in Pyeongchang hinter Rydzek

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare