Denifl verpasst nur knapp das Podest

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Wilhelm Denifl landet im Weltcup der Nordischen Kombinierer in Lahti auf dem guten vierten Platz. Der ÖSV-Läufer kommt mit 47,2 Sekunden Rückstand auf den Deutschen Eric Frenzel ins Ziel, der seinen bereits 35. Weltcup-Sieg feiert.

Der Finne Eero Hirvonen (+4,1) und Frenzels Landsmann Johannes Rydzek (+26,4) komplettieren das Podest. Mit Philipp Orter auf Platz acht landet ein weiterer Österreicher in den Top Ten.

Weltmeister Bernhard Gruber verzichtete wegen einer Verkühlung auf einen Start.

Der Finne Hannu Manninen feiert in Lahti nach fünf Jahren Pause ein erfolgreiches Comeback. Der 38-jährige Finne landet auf Rang 18.

Textquelle: © LAOLA1.at

Tops und Flops der 65. Vierschanzen-Tournee

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare