Tour de Ski: Stadlober in Top 10

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Teresa Stadlober holt beim Weltcup-Massenstart über 10 Kilometer in Oberstdorf den siebenten Rang. Die 24-jährige Langläuferin aus der Steiermark verbessert sich damit in der Tour-de-Ski-Wertung auf Platz neun.

Den Etappensieg streift die Norwegerin Ingvild Flugstad Östberg ein, sie baut damit ihren Vorsprung in der Gesamtwertung aus. Die weiteren Podestplätze erobern ihre Landsfrau Maiken Caspersen Falla (+1,9 Sek.) und Krista Pärmäkoski (FIN/3,2).

Vorjahressiegerin Heidi Weng stürzt im Zielsprint ohne Fremdeinwirkung, belegt am Ende Rang elf.

ÖSV-Herren stürzen

Im Herren-Massenstart über 15 km verpasst Dominik Baldauf einen möglichen Spitzenplatz. Der Vorarlberger kommt im dicht gedrängten Pulk in aussichtsreicher Position liegend im Schlussanstieg zu Sturz und belegt nur Rang 51. Das Rennen auf der wenig anspruchsvollen Strecke war auch schon zuvor von zahlreichen Stürzen beeinflusst gewesen. Auch Bernhard Tritscher (55.) geht einmal zu Boden.

Das ÖSV-Duo steigt nach dem missglückten Bewerb in Allgäu wie geplant aus der Tour aus, um sich auf die darauffolgenden Weltcuprennen zu konzentrieren. Den Sieg in Oberstdorf sichert sich der Norweger Emil Iversen, der vor seinem Teamkollegen Sindre Björnestad Skar (+ 0,4 Sek.), Francesco de Fabiani (ITA/0,9) und Tour-Spitzenreiter Dario Cologna (SUI/3,7) gewinnt.


Textquelle: © LAOLA1.at

Ski Alpin: "Träumerin" Mikaela Shiffrin unantastbar

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare