Stadlober verpasst Top 10 knapp

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Teresa Stadlober verpasst ihren nächsten Top-10-Platz im Langlauf-Weltcup nur knapp.

Die 24-Jährige belegt im 10-km-Freistilrennen in Toblach Rang elf, auf den zehnten Platz fehlen nur 2/100 Sekunden. Auf Siegerin Charlotte Kalla (SWE) fehlen Stadlober insgesamt 46,3 Sekunden.

Die Weltcup-Spitzenreiterin setzt sich vor fünf Norwegerinnen durch. Ragnhild Haga wird Zweite (+5,8), Heidi Weng (13,8) Dritte, dahinter folgen noch Astrid Uhrenholdt Jacobsen, Marit Björgen sowie Ingvild Flugstad Oestberg.

Bei den Herren feiert über 15 km Skating Simen Hegstad Krüger seinen ersten Weltcupsieg. Der Norweger gewinnt klar vor dem Franzosen Maurice Manificat (+ 10,6 Sek.) und dem Briten Andrew Musgrave (11,5). Der bisherige Saisondominator Johannes Hösflot Kläbo (NOR) wird Zehnter.

Bester Österreicher ist wie schon zuletzt in Davos Max Hauke an der 24. Stelle.

Am Sonntag stehen in Toblach Verfolgungsrennen in der klassischen Technik auf dem Programm.

Textquelle: © LAOLA1.at

Super-G in Val d'Isere: Lindsey Vonn holt 78. Sieg

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare