Luis Stadlober scheitert bei Comeback in der Quali

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Für Luis Stadlober ist bei seinem Weltcup-Comeback nach zwei Knieoperationen in Toblach in der Qualifikation Endstation.

Der Salzburger belegt im Skating-Sprint Rang 39, auch Dominik Baldauf schafft es als 53. nicht ins Viertelfinale der besten 30.

Den Sieg holt sich der Norweger Sindre Bjoernestad Skar hauchdünn vor dem US-Amerikaner Simeon Hamilton (+0,03) sowie seinem Landsmann Johannes Hoesflot Klaebo (+0,66).

Bei den Damen triumphiert Natalia Mateeva (RUS) vor Maiken Caspersen Falla (NOR/+0,08) und Hanna Falk (SWE/+2,41).

Textquelle: © LAOLA1.at

Snowboard: Gasser gewinnt Slopestyle am Kreischberg

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare