Doping-Sperre für Langlauf-Star Johaug

Aufmacherbild
 

Therese Johaug wird wegen Dopings für 13 Monate gesperrt!

Die Sperre der Norwegerin, die im September letzten Jahres positiv auf das Steroid Clostebol getestet worden war, gilt rückwirkend ab dem 18. Oktober 2016.

Damit verpasst die mehrfache Weltmeisterin die Nordische Ski-WM Ende Februar in Lahti, bei den Olympischen Winterspielen 2018 in Südkorea ist sie aber wieder startberechtigt.

In einer Anhörung vor einem Ausschuss des Sportverbandes Ende Jänner hatte Johaug angegeben, die Substanz unwissentlich genommen zu haben. Das verbotene Mittel war in einer Lippencreme enthalten, die ein Arzt der 28-Jährigen wegen eines Sonnenbrands in Italien besorgt hatte.

Die Langläuferin sei selbst dafür verantwortlich, zu überprüfen, ob ein Mittel Stoffe enthalte, die auf der Dopingliste stünden, hieß es in dem Urteil. Sich auf ihren Arzt zu verlassen, reiche nicht aus.

Textquelle: © LAOLA1.at

IBU suspendiert Russin Glazyrina wegen Dopingsverdachts

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare