Schweiz im WM-Viertelfinale

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Sieben der acht Viertelfinal-Plätze bei der Eishockey-WM sind vergeben: Die Schweiz komplettiert in Gruppe A hinter Schweden, Russland und Tschechien die vier Teams, die in die K.o.-Runde aufsteigen.

Die Eidgenossen lassen Frankreich in deren Spiel der letzten Chance keine Hoffnung und gewinnen 5:1. Die Franzosen hätten drei Punkte und eine Niederlage der Slowakei gegen Weißrussland benötigt.

Auch der WM-Gastgeber 2019 hat vor besagtem Abschlussspiel Gewissheit, die Heimreise antreten zu müssen. Schweden und Russland machen sich am Abend im direkten Duell noch den Gruppensieg aus.

In Gruppe B sichert sich Finnland mit einem 6:2 über die USA noch souverän den Gruppensieg, die US-Amerikaner folgen punktgleich auf dem zweiten Platz. Sebastian Aho glänzt mit einem Hattrick (11., 18., 57./EN).

Damit ist klar, dass Finnland und die Schweiz im Viertelfinale aufeinandertreffen werden. Mit USA-Tschechien ist auch ein zweites Duell schon fixiert.

Kanada, auch bereits im Viertelfinale, kann den dritten Gruppenplatz mit einem Sieg über Deutschland in trockene Tücher bringen, im Falle einer Niederlage aber noch von Dänemark oder Lettland (spielen im direkten Duell um das letzte Viertelfinal-Ticket der Gruppe B) überholt werden.

Textquelle: © LAOLA1.at

EBEL: Red Bull Salzburg holt Ex-NHLer Chris VandeVelde

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare