Vegas gleicht Serie aus, Montreal vor Sweep

Vegas gleicht Serie aus, Montreal vor Sweep Foto: © getty
 

Die Vegas Golden Knights stellen in der 2. Runde der Stanley Cup-Playoffs mit einem 5:1-Erfolg über Colorado Avalanche in der "best of seven"-Serie auf 2:2.

Colorado geht durch Brandon Saad (2.) schnell in Führung, doch es sollte das einzige Tor seines Teams bleiben. Jonathan Marchessault nutzt in der 8. Minute einen Fehler von Verteidiger Patrik Nemeth, der den Puck hinter dem eigenen Gehäuse verliert, und trifft zum Ausgleich. Max Pacioretty sorgt in der 22. Minute für die Führung der Knights, die Marchessault mit zwei weiteren Treffern (32./PP, 47.) ausbaut. Den Endstand besorgt Patrick Brown (54.).

Während sich Knights-Goalie Marc-Andre Fleury nur mit 18 Schüssen auf sein Gehäuse konfrontiert sieht, hat Philipp Grubauer bei Colorado bei 35 Schüssen fünf Mal das Nachsehen.

Spiel 5 steigt in der Nacht auf Mittwoch.

Montreal vor Sweep gegen Jets

Leichtes Spiel hat Montreal mit den Winnipeg Jets. Die Canadiens gewinnen im Bell Centre mit 5:1 und haben in der Nacht auf Dienstag die Chance, die Serie vorzeitig mit 4:0 für sich zu entscheiden.

Corey Perry (5.), Artturi Lehkonen (30.) und Joel Armia (34./SH) schießen die Hausherren 3:0 in Führung. Adam Lowry (38.) kann zwischenzeitlich auf 1:3 verkürzen, doch Nick Suzuki (49.) und erneut Armia (57./EN) sorgen für klare Verhältnisse.

Montreal-Goalie Carey Price kann 26 von 27 Schüssen auf sein Tor entschärfen, Gegenüber Connor Hellebuyck rettet bei 28 von 32 Versuchen.

Die NHL im Überblick >>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..