Capitals stehen im Stanley-Cup-Finale

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die Washington Capitals haben zum ersten Mal seit 1998 das Stanley-Cup-Finale in der NHL erreicht.

Das Team rund um Superstar Alex Ovechkin, der überhaupt erstmals diese Endspiel-Serie spielen wird, gewinnt Spiel 7 der Eastern Conference Finals bei den Tampa Bay Lightning mit 4:0.

Ovechkin (2.), Burakovsky (29., 37.) und Backstrom (57.) erzielen die Tore, Braden Holtby pariert alle 29 Schüsse.

Das Stanley-Cup-Finale 2018 startet in der Nacht auf Dienstag in Las Vegas, wo die Golden Knights die Capitals empfangen werden.

Es wird in jedem Fall einen Premieren-Champion geben.

Die Capitals verloren 1998 ihr bislang einziges NHL-Finale gegen die Detroit Red Wings mit 0:4

Ovechkin will es bei seiner Premiere freilich besser machen: "Ich kann es gar nicht sagen, wie ich mich schon auf das erste Spiel dann in Washington freue. Es wird dort absolut zugehen. Wir haben uns durchgekämpft und werden das weitertun."

Tampa Bay Lightning - Washington Capitals

Endstand in der Best-of-Seven-Serie: 3:4

Spiel Datum Uhrzeit Heim Auswärts Ergebnis
Spiel 1 12.5. 2:00 Tampa Bay Lightning Washington Capitals 2:4
Spiel 2 14.5. 2:00 Tampa Bay Lightning Washington Capitals 2:6
Spiel 3 16.5. 2:00 Washington Capitals Tampa Bay Lightning 2:4
Spiel 4 18.5. 2:00 Washington Capitals Tampa Bay Lightning 2:4
Spiel 5 20.5. 1:15 Tampa Bay Lightning Washington Capitals 3:2
Spiel 6 22.5 2:00 Washington Capitals Tampa Bay Lightning 3:0
Spiel 7 24.5. 2:00 Tampa Bay Lightning Washington Capitals 0:4
Textquelle: © LAOLA1.at

NHL: New York Rangers verpflichten NCAA-Coach

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare