NHL-Superstar trotz Absage zu Olympia 2018

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der Aufschrei der NHL-Spieler nach der Absage der besten Eishockey-Liga der Welt an die Olympischen Spiele 2018 ist groß.

Superstar Alex Ovechkin will sich die Teilnahme nicht verbieten lassen. "Das hat meine Meinung nicht geändert und das wird es auch nicht", sagt der russische Angreifer der Washington Capitals.

"Es geht um mein Land. Jeder will dort spielen. Die Olympischen Spiele sind die größte Chance in deinem Leben. Wenn mir jemand sagt, dass ich nicht spielen darf, interessiert mich das nicht. Ich werde spielen."

Der 31-Jährige hofft wie zahlreiche andere NHL-Spieler weiterhin, dass doch noch ein Abkommen getroffen wird: "Es ist noch immer Zeit dafür. Ihr könnt sagen was ihr wollt, aber der Terminplan für die nächste Saison steht noch nicht. Wenn der Spielplan feststeht und keine Olympia-Pause drin ist, dann bluffen sie nicht. Aber nochmal: Bis Olympia ist es noch lange hin, da kann sich viel ändern. Ich werde jedenfalls definitiv spielen. Egal, was passiert."

Ovechkin vertrat Russland bislang drei Mal bei Olympischen Spielen (2006, 2010, 2014), für eine Medaille reichte es bislang aber nicht.

Textquelle: © LAOLA1.at

Vor Cup-Duell: Frenkie Schinkels mit Ansage an Rapid Wien

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare