Raffl und die Flyers gehen bei den Bruins unter

Raffl und die Flyers gehen bei den Bruins unter Foto: © getty
 

Boston war für Michael Raffl und die Philadelphia Flyers keine Reise wert. In der Nacht auf Freitag gaben die Gäste eine 2:0-Führung aus der Hand und unterlagen schließlich im Penaltyschießen noch mit 4:5 (>>> Spielbericht).

In der Nacht auf Sonntag können die Flyers im TD Garden die Partie bis zu Beginn des 2. Drittels offen halten. Kevin Hayes gelingt nach Zuspiel von Voracek das 1:1 (22.). Doch danach sind die Bruins nicht mehr zu halten. Boston fertigt die Flyers mit 6:1 ab. Das routinierte Top-Duo Brad Marchand (45., 48./PP) und Patrice Bergeron (9./PP, 54./PP) trifft doppelt, drei ihrer vier Treffer erzielen die Stürmer im Powerplay. Craig Smith (23.) und Charlie Coyle (38.) sorgen für die weiteren Treffer gegen den Division-Gegner.

Der Villacher Raffl (Bild) steht insgesamt 16 Minuten und bei zwei Gegentoren auf dem Eis. Claude Giroux, der seine 610. NHL-Partie als Flyers-Kapitän absolviert und so die Bestmarke von Flyers-Legende Bobby Clarke einstellt, erwischt wie das gesamte Team nicht den besten Tag.

Mit dem 3. Sieg im 5. Saisonspiel überholen die Bruins die Flyers (3-2-1) bei Punktegleichheit (je 7 Zähler). Spitzenreiter der MassMutal East Division ist Washington (3-0-2) mit acht Punkten.

Siege für Jets, Blues, Canadiens und Blue Jackets

Die Winipeg Jets feiern mit einem furiosen Schlussdrittel einen 6:3-Sieg gegen die Ottawa Senators. Nach einem 2:3-Rückstand gewinnen die Jets das Heimspiel dank eines 4:0 im dritten Abschnitt. Andrew Copp (43., 57.) trifft dabei doppelt.

Ebenfalls einen Heimsieg feiern die St. Louis Blues mit dem 4:2 gegen die Los Angeles Kings.

Die Montreal Canadiens (4-0-2) setzen sich bei den Vancouver Canucks (2-5-0) mit 5:2 durch. Star-Goalie Carey Price jubelt über seinen 350. NHL-Sieg, die Canadiens punkten auch im 6. Auswärtsspiel in Folge zum Auftakt der Saison. Der 21-jährige Kanadier Nick Suzuki punktet mit zwei Toren und vier Assists in jedem Spiel und ist der damit der zehnte Canadiens-Spieler in den letzten 45 Jahren, der in den ersten sechs Saisonspielen jeweils punktet.

Die Columbus Blue Jackets besiegen im Heimspiel Tampa Bay Lightning nach einer 3:2-Führung im Auftakt-Drittel mit 5:2.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..