NHL-Team Arizona Coyotes braucht eine neue Halle

NHL-Team Arizona Coyotes braucht eine neue Halle Foto: © getty
 

Das NHL-Team Arizona Coyotes muss sich für die Zeit nach der Saison 2021/22 eine neue Heimstätte suchen.

Die Stadt Glendale informierte den Eishockey-Club am Donnerstag, dass der Vertrag für die Nutzung der Gila River Arena nicht verlängert werde.

Der Ex-Club von Michael Grabner muss die Halle am 30. Juni räumen. Die Coyotes spielen seit 2003 in Glendale.

NHL-Commissioner Gary Bettman hatte schon früher einen Abzug aus Glendale gefordert, er unterstützt einen Umzug nach Phoenix.

Entsprechend bleibt der Liga-Boss ob dieser Entwicklung auch ruhig: "Ich mache mir keine Sorgen über die Coyotes. Ich denke, ihre Zukunft bleibt im Großraum Phoenix."

Textquelle: © APA/LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..