NHL-Playoffs: Leafs verspielen Führung bei Caps

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die Toronto Maple Leafs verpassen in Spiel eins der NHL-Playoffserie gegen die Washington Capitals eine Überraschung und verlieren 2:3 nach OT.

Nach Treffern von Marner (2.) und Gardiner (10.) liegen die Kanadier auswärts schnell mit 2:0 in Führung, Williams (13./PP, 37.) gleicht jedoch per Doppelpack aus. Es geht in die Verlängerung, wo Wilson (66.) zum Matchwinner avanciert.

Die Nashville Predators gewinnen Spiel eins bei den Chicago Blackhawks dank eines Arvidsson-Treffers (8.) mit 1:0.

Chicago Blackhawks - Nashville Predators
Spiel 1 0:1
Spiel 2 Sonntag, 16. April, 02:00 Uhr
Spiel 3 Dienstag, 18. April, 03:30 Uhr
Spiel 4
Spiel 5*
Spiel 6*
Spiel 7*

Die Hawks verzweifeln immer wieder an Predators-Torhüter Pekka Rinne. Der Finne wehrt sämtliche 29 Schüsse auf seinen Kasten ab und avanciert mit seinem zweiten Shutout in der Postseason zum Helden.

Washington Capitals - Toronto Maple Leafs
Spiel 1 3:2 (OT)
Spiel 2 Sonntag, 16. April, 21:00 Uhr
Spiel 3 Dienstag, 18. April, 01:00 Uhr
Spiel 4 Donnerstag, 20. April, 01:00 Uhr
Spiel 5*
Spiel 6*
Spiel 7*

In Toronto geboren - Matchwinner für Washington

Bei den Capitals wird ausgerechnet ein in Toronto geborener Spieler zum Mann des Spiels: Tom Wilson. Der 23-Jährige schießt das beste Team der Regular Season in der Overtime mit seinem ersten Playoff-Treffer zum Sieg.

"Sehr emotional", sagt der Kanadier danach. "Es ist verrückt. Aber es ist ein gutes Gefühl, hoffentlich können wir darauf aufbauen und einen Lauf starten."

Doch auch auf der Gegenseite hadern die Ahornblätter nach der verspielten Führung nicht. "Es ist definitiv gut für das Selbstvertrauen", merkt Leafs-Coach Mike Babcock an, dass sein Team auf Augenhöhe mit den starken Capitals agierte. "Unser Spiel war gut. Einzig, dass wir nicht oft genug geschossen haben, stört mich. Wir hätten viele Schuss-Chancen gehabt, wollten aber lieber passen. Wilson hat das gemacht, einfach abgezogen. Das ist Playoff-Hockey, mit etwas Glück geht der Puck hinein."

Textquelle: © LAOLA1.at

Ultras Rapid melden sich zur Vereins-Krise

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare