Islanders bleiben am Leben

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die Islanders dürfen weiter vom Stanley Cup träumen. Das Team aus New York feiert im fünften Spiel der "Best-of-Seven"-Serie in den Conference Finals gegen Tampa Bay einen 2:1-Sieg in der Overtime und verkürzen somit auf 2:3.

Ryan Pulock sorgt in der 16. Minute im Powerplay für die Führung der Islanders, in der 25. Minute kann Victor Hedman ausgleichen. Die Entscheidung fällt in der zweiten Overtime, als Johan Eberle nach 12:30 Minuten den Puck im gegnerischen Tor unterbringt.

Islanders-Goalie Semyon Varlamov glänzt mit 36 Saves.

Textquelle: © LAOLA1.at

Zwarakonferenz: Alarmstufe Rot beim GAK

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare