Wichtiger Sieg für die Islanders gegen Pittsburgh

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die New York Islanders holen mit einem 4:3-Sieg nach Penaltyschießen gegen die Pittsburgh Penguins einen wichtigen Sieg im Kampf um eine Wildcard in der Eastern Conference der NHL.

Nach einem munteren Schlagabtausch besorgt John Tavares die Entscheidung im Shootout. Dank des Auswärtssieges verbessern sich die Islanders - gmeinsam mit Boston - auf den zweiten Wild-Card-Platz im Osten.

Tampa Bay gelingt ein 2:1-Erfolg nach Overtime gegen die Detroit Red Wings. Umjubelter Siegtorschütze ist Nikita Kucherov, der nach 3:28 Minuten in der Verlängerung für die Entscheidung sorgt.

Dallas schießt San Jose ab

Mit einem 3:1-Erfolg gegen die Winnipeg Jets klettern die Anaheim Ducks auf den geteilten ersten Platz in der Pacific Division. Corey Perry, Andrew Cogliano und Jakob Silfverberg machen den Heimsieg perfekt.

Eine bittere Niederlage erleben hingegen die San Jose Sharks in Dallas. Die Stars fegen den Stanley-Cup-Finalisten des Vorjahres mit 6:1 vom Eis. Adam Cracknell ist mit einem Hattrick maßgeblich am Kantersieg beteiligt. Brett Richie, Jamie Benn und John Klingberg markieren die weiteren Treffer der Texaner.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare