Capitals jubeln über 13. Heimsieg in Serie

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Das Verizon Center in Washington bleibt eine Festung. Die Capitals (41-12-7) feiern mit dem 2:1 gegen die Edmonton Oilers (33-21-8) den 13. Heimsieg in Serie.

Tom Wilson (13.) schießt das Team mit den meisten Punkten in der NHL in Führung, der Deutsche Leon Draisaitl 821.) schafft mit seinem 23. Saisontreffer den Ausgleich. Das Siegestor für die Capitals gelingt Justin Williams (46.).

Tabellen-Nachzügler Carolina Hurricanes besiegt Ottawa mit 3:0. Die Florida Panthers unterliegen Calgary mit 2:4.

In einem turbulenten Auftakt-Drittel bringt Bjugstad (5.) die Panthers in Führung. Die Flames drehen durch Tore von Bennett (9.), Backlund (11.) und Engelland (14.) die Partie. Barkov (18.) sorgt noch vor der Drittel-Sirene für den Anschlusstreffer.

Im 2. Abschnitt besorgt Troy Brouwer (27.) den 4:2-Endstand für die Gäste aus Calgary.

Dallas Stars gewinnen das "Keller-Duell" der Western Conference gegen die Arizona Coyotes dank eines starken Schluss-Drittels (3:0) mit 5:2.

Textquelle: © LAOLA1.at

1. FC Köln verspottet RB Leipzig vor Duell

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare