Siege für Capitals, Blue Jackets und Wild

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die Columbus Blue Jackets (31-10-4) bleiben mit einem 3:2-Heimsieg gegen Carolina Hurricanes (21-18-7) erster Verfolger der Capitals im NHL-Osten. Scott Hartnell (51.) erzielt das Siegtor.

NHL-Spitzenreiter Washington (31-9-6) setzt sich bei den Dallas Stars (19-20-9) mit 4:3 in der Verlängerung durch. Jay Beagle trifft nach 19 Sekunden der Verlängerung, die Caps punkten im bereits 13. Spiel in Serie. Nach einem 1:3 schaffen Ovechkin (44./PP) und Oshie (46./PP) mit Powerplay-Toren den Ausgleich.

Im NHL-Westen behauptet Minnesota Wild (30-10-5) mit einem 5:3 nach einem 1:3 im Spitzenspiel gegen die Anaheim Ducks (26-14-9) die Führung.

Die San Jose Sharks (29-16-2) kämpfen Schlusslicht Colorado Avalanche (13-29-2) mit 3:2 in der Overtime nieder (Bild). David Schlemko trifft nach 78 Sekunden der Verlängerung.

Erster Sieg für Oilers-Goalie Brossoit

Die Edmonton Oilers feiern bei den Calgary Flames einen 7:3-Erfolg, führen nach 33 Minuten bereits mit 5:0. Gefeierter Held ist dabei der 23-jährige Oilers-Goalie Laurent Brossoit, der nach 38 Saves seinen ersten NHL-Sieg bejubeln darf.

Die Arizona Coyotes besiegen Tampa Bay Lightning mit 5:3 und die New York Islanders feiern gegen die Los Angeles Kings einen 4:2-Heimsieg.

Sabres siegen bei den Canadiens

Die Montreal Canadiens müssen sich überraschend den Buffalo Sabres mit 2:3 nach Verlängerung geschlagen geben. Zach Bogosian trifft in der Overtime nach 1:48 Minuten mit seinem ersten Saisontor.

Die Winnipeg Jets setzen sich gegen die St. Louis Blues mit 5:3 durch und die Toronto Maple Leafs feiern im Heimspiel gegen die Ottawa Senators einen 3:2-Erfolg im Penaltyschießen.

Textquelle: © LAOLA1.at

Sturm an Hoffenheim-Offensivtalent Baris Atik dran

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare