Penguins siegen in Montreal, Oilers weiter stark

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die Pittsburgh Penguins (28-11-5) siegen bei Atlantic-Division-Leader Montreal Canadiens (27-13-6) mit 4:1. Sidney Crosby bleibt ohne Scorerpunkt, Evgeni Malkin erreicht mit dem Assist für das 1:0 durch Ian Cole (15.) seinen 50. Saison-Punkt und zieht mit Teamkollege Crosby gleich.

Vor dem Pens-Duo liegt noch der 20-jährige Connor McDavid mit 54 Punkten (15 Tore, 39 Assists). Der Jungstar der Edmonton Oilers trifft beim 4:3-Overtime-Sieg gegen Florida 2,6 Sekunden vor dem Ende der Verlängerung.

Die Oilers jubeln über den vierten Sieg in Serie und liegen in der Pacific-Division nur noch zwei Zähler hinter den Anaheim Ducks.

Sharks halten Kontakt zur Spitze

Die San Jose Sharks (27-16-2) feiern bei den Los Angeles Kings (22-19-4) einen 3:2-Sieg. Burns (4.), Wingels (16.) und Pavelski (32./PP) bzw. Pearson (6.) und Gaborik (36.) erzielen die Tore.

In einem Nachzügler-Duell der Western Conference feiern die Winnipeg Jets (21-23-4) gegen die Arizona Coyotes (13-25-6) einen 6:3-Erfolg.

Textquelle: © LAOLA1.at

Rallye Monte Carlo: Gewinnt Ogier auch im Ford Fiesta WRC

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare