NHL: Siege für Spitzenreiter in North und East

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die Boston Bruins punkten munter weiter: In der NHL-Nacht feiern sie einen 3:2-Overtime-Erfolg bei den New York Rangers und müssen damit zum neunten Mal in Folge nicht ohne leere Hände vom Eis.

Julien Gauthier schießt die Rangers noch mit seinem Premierentor in Front (14.), ehe Chris Wagner (30./SH) und Anders Bjork (49.) die Angelegenheit drehen. Kevin Rooney (52.) sorgt für die Overtime, in der Brad Marchand nur 36 Sekunden für die Entscheidung benötigt.

Mit neun Siegen, zwei Overtime-Losses und erst einem "Nuller" nach zwölf Spielen stehen die Bruins in der East Division auf Rang eins.

In der kanadischen Division North stehen die Toronto Maple Leafs nach einem 4:2-Auswärtserfolg über die Montreal Canadiens noch besser da, nämlich bei elf Siegen aus 14 Spielen. Auston Matthews' Torserie endet allerdings nach acht Spielen, zumindest punktet er mit einem Assist zum elften Mal en suite.

Damit ist Toronto Spitzenreiter in der North, baut seinen Vorsprung auf Montreal (ein Spiel weniger) jedoch auf fünf Punkte aus.

Textquelle: © LAOLA1.at

Eishockey: VSV-Legende Jeff Geiger mit 63 Jahren verstorben

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..