Capitals besiegen Flyers - Raffl weiter out

Capitals besiegen Flyers - Raffl weiter out Foto: © getty
 

Die Washington Capitals feiern ihren zweiten Sieg in dieser Woche gegen die Philadelphia Flyers - nach dem 6:1 am Dienstag diesmal auswärts mit 6:3.

Michael Raffl kommt auch diesmal gegen seinen Ex-Arbeitgeber nicht zu seinem Debüt für die Hauptstädter, der Kärntner muss weiterhin verletzungsbedingt pausieren.

Superstar Alex Ovechkin bringt Washington in der 4. Minute in Führung, Ivan Provorov gelingt eine Sekunde vor dem Ende des Startdrittels der Ausgleich.

33 Sekunden nach dem Wiederbeginn besorgt Dmitry Orlov die erneute Capitals-Führung, wieder schlagen die Flyers zurück - diesmal durch James van Riemsdyk (26.).

Erneut Ovechkin (27.) und Evgeny Kuznetsov (36.) lassen Washington ein wenig davon ziehen. Den Anschlustreffer von Wade Allison (48.) kontert Conor Sheary (50.). Der wie Raffl frisch verpflichtete Anthony Mantha (59.) besorgt den Schlusspunkt.

Washington führt die East Division mit 62 Punkten an. Philadelphia ist mit 46 Zählern Sechster.

Ebenfalls 6:3 endet das Duell New York Rangers gegen New Jersey Devils. Pavel Buchnevich glänzt mit drei Toren. Artemi Panarin steuert vier Scorer-Punkte (ein Tor, drei Assists) bei.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..