Raffl siegt mit Fylers gegen Boston

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Michael Raffl fährt in der Nacht auf Dienstag in der NHL mit den Philadelphia Flyer einen 6:5-Heimsieg nach Penalty-Schießen über die Boston Bruins ein.

Hayes (19.), Sanheim (22., 53.), Couturier (34.) und Bunnaman (35.) treffen für die Gastgeber. Bjork (5.), Krejci (17./PP, 28.)), Pastrnak (21.) und Coyle (25.) erzielen die Tore der Gäste.

Den einzigen Penalty verwertet im Shootout Travis Konecny.

Raffl kommt auf 14:26 Minuten Eiszeit, kann sich aber nicht in die Scorerliste eintragen.

Boston verliert Conference-Führung

Durch die Niederlage verliert Boston (66 Punkte) die Führung in der Eastern Conference, die nun von den Washington Capitals (67) angeführt wird. Die Hauptstädter holen einen 2:0-Heimsieg über die Hurricanes.

Philadelphia lilegt in der Metropolitan Division mit 54 Zählern auf Rang fünf.

Montreal feiert einen 2:0-Heimsieg über Calgary. Die Rangers entscheiden das New Yorker Derby gegen die Islanders mit 6:2 klar für sich. St. Louis gewinnt daheim 4:1 gegen die Ducks.

Textquelle: © LAOLA1.at

Tennis: Melzer in Adelaide im Doppel-Viertelfinale, Marach out

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare