Grabner-Tor, aber 15. Heim-Pleite der Rangers

Aufmacherbild Foto: © getty
 

24 Stunden nach seinen zwei Torvorlagen in Detroit erzielt Michael Grabner beim Heim-Comeback nach Hüftverletzung seinen 27. Saisontreffer.

Der Villacher erzielt beim Spiel der New York Rangers gegen Tampa Bay Lightning das 2:2 (31.). Ein "billiges Tor", da Tampas Verteidiger Jason Garrison gehörig patzt, dem Kärntner den Puck "serviert" und der 29-Jährige lässig, aber eiskalt Tampa-Goalie Peter Budaj bezwingt.

Brayden Point (54.) besiegelt mit Tampas Siegestreffer die 15. Heim-Pleite der Rangers.

Die Rangers haben aktuell im legendäre Madison Square Garden von New York, eine der stimmungsvollsten Heimstätten in der NHL, große Probleme. 15 Heim-Niederlagen haben in der Eastern Conference neben den "Blueshirts" nur die Florida Panthers und die Detroit Red Wings (16) zu Buche stehen. 19 Heim-Siegen stehen bei den Rangers 25 Erfolge in Auswärtspartien gegenüber.

EinemJungstar ist die Rangers-Negativserie in Heimspielen egal. Rookie-Center Brayden Point feiert seinen 21. Geburtstag mit seinem ersten Doppelpack in der NHL.

Flyers verlieren Heimspiel gegen Blue Jackets

Die 11. Heim-Niederlage der Saison kassieren die Philadelphia Flyers ohne den weiter verletzten Michael Raffl mit dem 3:5 gegen die Columbus. Die Blue Jackets bejubeln dabei einen Franchise-Rekord. Noch nie zuvor haben sie in der Regular Season 44 Spiele gewonnen und 94 Punkte erreicht.

Sam Gagner (8.), Cam Atkinson (9., 60./EN), Zach Werenski (35.) und Brandon Dubinsky (49./PP) bzw. Travis Konecny (15., 32.) und Brayden Schenn (25./PP) erzielen die Tore.

Textquelle: © LAOLA1.at

Vanek-Agent Steve Bartlett: "Thomas hat Ruf repariert"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare