Grabner erzielt Doppelpack bei Rangers-Niederlage

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Michael Grabner erzielt bei der 3:6-Niederlage seiner New York Rangers die NHL-Saisontore 24 und 25.

Die Senators gehen im ersten Drittel durch Mark Stone (2.) und Johnny Oduya (13.) in Führung, Grabner verkürzt zwischenzeitlich auf 1:2 (17.).

Matt Duchene eröffnet den Tore-Reigen im zweiten Drittel (32.). Ex-Senator Mika Zibanejad verkürzt erneut (35./PP), Ex-Ranger Derick Brassard stellt den Zwei-Tore-Vorsprung wieder her (39.).

Thomas Chabot baut die Sentaors-Führung auf 5:2 aus (48.), Grabner kann erneut verkürzen (56.). Spannend wird es durch diesen Treffer trotzdem nicht, denn Magnus Paajarvi setzt mit seinem Tor zum 6:3 den Schlusspunkt.

Die Niederlage in Ottawa ist die dritte in Serie für die Rangers, die Playoffs sind in akuter Gefahr.

Ducks gewinnen Shootout-Krimi

Die Anaheim Ducks gewinnen bei den Minnesota Wild nach Shootout mit 3:2. Das Penaltyschießen zieht sich über unfassbare 22 Versuche, Nick Ritchie entscheidet das Spiel mit seinem Treffer.

Corey Perry bringt die "Enten" bereits nach 50 Sekunden in Führung. Mikko Koivu (16.) und Jason Zucker (28.) drehen die Partie zu Gunsten der Gastgeber. Ondrej Kase rettet die Ducks mit seinem Tor in die Overtime (47.).

Textquelle: © LAOLA1.at

Rapid-Fans: Transpartente und Petsos-Reaktion auf Pfiffe

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare