Edmonton jubelt in der Overtime

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Es war ein Spiel wie ein Hitchcock-Krimi und am Ende hatte genau dieser einigen Grund zur Freude. Die Edmonton Oilers gewinnen ihr erstes Spiel unter Neo-Coach Ken Hitchcock bei den San Jose Sharks mit 4:3 in der Overtime.

Dabei zeigen sich die Haie von Beginn weg bissig und gehen durch Joonas Donskoi (1.), Marcus Sorensen (11.) und Logan Couture (40.) auch drei Mal in Führung. Edmonton gelingt durch Treffer von Connor McDavid (9.), Ryan Nugent-Hopkins (22.) und Drake Caggiula (44.) aber jedes Mal der Ausgleich und rettet sich in die Verlängerung.

In dieser erzielt Leon Draisaitl schließlich nach nur 51 Sekunden das Siegtor für die Gäste.

Textquelle: © LAOLA1.at

SK Rapid: Didi Kühbauer schickt Ivan Mocinic heim

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare