Detroit verliert ohne Vanek in der Overtime

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die Detroit Red Wings (20-19-9) kassieren bei den Boston Bruins (24-21-6) eine 3:4-Overtime-Niederlage.

Ohne Thomas Vanek (Fußverletzung, nachdem er zuletzt von einem Schuss eines eigenen Spielers getroffen wurde) und Dylan Larkin (Oberkörperverletzung) liegen die Red Wings in Boston vor dem Schlussdrittel 3:2 voran. Brad Marchand (49.) schafft mit seinem 2. Tor im Spiel den Ausgleich und in der Verlängerung schießt David Pastrnak nach 4:13 Min. mit seinem 20. Saisontreffer die Bruins zum Sieg.

Detroit bleibt nach der Niederlage im Tabellenkeller der Eastern Conference stecken. Fünf Teams am Tabellenende - darunter die Red Wings als 14. - weisen 49 Punkte auf.

Boston hält bei 54 Zähler und ist Tabellen-Siebenter, die Philadelphia Flyers mit dem Villacher Michael Raffl liegen mit 52 Punkten auf Rang neun. Die New York Rangers mit Michael Grabner befinden sich mit 63 Zählern auf dem 5. Tabellenrang.

Textquelle: © LAOLA1.at

Yordy Reyna wechselt von Salzburg nach Vancouver

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare