Auftakt-Niederlage für Grabner gegen Colorado

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Für Michael Grabner und seine New York Rangers hat die neue Saison der NHL mit einer Niederlage begonnen.

Im Madison Square Garden unterlagen die Rangers Colorado Avalanche am Donnerstag mit 2:4. Matt Duchene und Mikko Ratanen bringen die Gäste im ersten Drittel zunächst in Front, ein Doppelschlag von Mika Zibanejad sorgt aber noch im ersten Spielabschnitt für den Ausgleich.

Danach sichern Tyson Barrie und Gabriel Landeskog für den Erfolg der Avalanche. Grabner gelang genau an seinem 30. Geburtstag kein Treffer, hat aber bei einem Stangentreffer 8:24 Minuten vor Spielende Pech. Insgesamt kommt Grabner auf 15:27 Minuten Eiszeit und zwei Schüsse auf das Tor.

Bei Colorado ragt Torhüter Semyon Varlamov mit 37 Saves heraus. "Der beste Spieler am Eis war eindeutig ihr Goalie. Er spielte ein sensationelles Spiel zeigte mehrere Big-Saves", meint Rangers-Coach Alain Vigneault.

Die nächste Partie bestreiten die Rangers am Freitag gegen die Toronto Maple Leafs in Kanada.

Textquelle: © LAOLA1.at

Austria Wien verliert Test gegen TSV Hartberg klar

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare