Minnesota nach Sieg im Schlager neuer Leader

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die Minnesota Wild stoßen mit einem 3:2-Sieg bei den Chicago Blackhawks den bisherigen Leader von der Spitze der Western Conference.

Dabei liegen die Gastgeber dank eines Doppelpacks von Superstar Patrick Kane (5., 25.) bereits mit 2:0 in Führung. Nino Niederreiter (27./PP) und Chris Stewart (32.) gelingt jedoch noch im Mitteldrittel der Ausgleich.

Im Schlussdrittel sorgt schließlich Jason Pominville (46.) für den vielumjubelten Siegtreffer. Minnesota führt nun mit 61 Punkten vor Chicago (59).

Devils und Blues mit Overtime-Siegen

Die New Jersey Devils fahren bei den Vancouver Canucks einen 2:1-Sieg in der Overtime ein. Loui Eriksson bringt die Gastgeber in Führung (27.), Kyle Quincey gleicht aus (37.). Für die Entscheidung zu Gunsten der Devils sorgt schließlich Taylor Hall (62.).

Auch St. Louis gewinnt in Anaheim mit 2:1 in der Overtime. Patrik Berglund erzielt beide Treffer für die Blues (32., 61.). Das einzige Tor für die Ducks gelingt Rickard Rakell (46.).

Textquelle: © LAOLA1.at

Teaminterne Rauferei zwischen Profis von St. Pölten

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare