Blackhawks-Boss Stan Bowman erklärt Rücktritt

Blackhawks-Boss Stan Bowman erklärt Rücktritt Foto: © getty
 

Stan Bowman ist wegen einer Missbrauchsaffäre von seinen Funktionen als General Manager des US-Olympia-Eishockeyteams sowie Präsident des NHL-Klubs Chicago Blackhawks zurückgetreten.

Das sei im besten Interesse des US-Eishockeys, wurde Bowman in einem Statement des Verbandes zitiert. Seine "weitere Teilnahme wäre eine Ablenkung" des Olympia-Teams, hieß es weiter.

Auslöser sind Ereignisse aus dem Jahr 2010. Einer am Dienstag veröffentlichten unabhängigen Untersuchung zufolge war die Klub-Führung der Blackhawks um Bowman Vorwürfen sexuellen Missbrauchs gegen den damaligen Video-Coach Brad Aldrich nicht ausreichend nachgegangen, obwohl sie darüber Kenntnis hatte. Die NHL belegte die Blackhawks deshalb nun mit einer Strafe von zwei Millionen US-Dollar.

Ein ehemaliger Spieler hatte die Anschuldigungen anonym erhoben, andere Zeugen bestätigten die Vorwürfe. Aldrich, der bereits wegen eines anderen Sexualvergehens eine Gefängnisstrafe verbüßen musste, erwartet auch wegen seiner Vergehen an den ehemaligen Blackhawks-Spielern eine Anklage.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..