Corona-Cluster bei Canucks durch eine Person

Corona-Cluster bei Canucks durch eine Person Foto: © getty
 

Der Corona-Ausbruch beim NHL-Team der Vancouver Canucks mit inzwischen 25 infizierten Spielern und Betreuern geht allem Anschein nach von einer einzigen infizierten Person aus.

Das geht aus einer auf der Canucks-Homepage veröffentlichten Stellungnahme zweier Ärzte hervor. Alle 25 Personen des Clubs der nordamerikanischen Eishockeyliga haben sich mit einer Variante des Coronavirus angesteckt. Noch sei nicht klar, welche.

Pause dauert an

21 Spieler stehen auf der Corona-Liste der Liga, sind nicht zwangsläufig selbst infiziert, auch Kontaktpersonen stehen darauf.

Die Canucks haben zuletzt am 24. März gespielt. Alle folgenden Partien wurden abgesagt. Ursprünglich hatte die NHL damit gerechnet, dass das Team am 8. April wieder spielen kann.

Textquelle: © APA Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..