NHL: Die Unserie von Michael Raffl hält an

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die Philadelphia Flyers kassieren in der NHL eine 1:4-Niederlage gegen die Washington Capitals.

Backstrom (7.) und Kuznetsov (17./PP) bringen das punkbeste Team der Liga in Führung, B. Scheen (27.) sorgt für den Anschlusstreffer. Erneut Kuznetsov (38.) und T.J. Oshie (55.) sorgen jedoch für den Erfolg der Gäste.

Michael Raffl bleibt ohne Scorerpunkt und kommt nur auf 8:06 Minuten Eiszeit. Die persönliche Unserie des Kärntners hält an - es ist das 19. Spiel in Folge ohne Scorerpunkt.

Im Rennen um die Playoffs fehlen Philadelphia nun bei einem Spiel mehr drei Punkte auf die NY Islanders, die auf dem letzten Wildcard-Platz im Osten liegen.

Für zwei direkte Konkurrenten der Flyers setzt es aber ebenfalls Niederlagen: Die Florida Panthers müssen sich den Edmonton Oilers 3:4 geschlagen geben, die Boston Bruins verlieren bei den Anaheim Ducks mit 3:5.

Textquelle: © LAOLA1.at

ATP: Dominic Thiem zieht in Rio im Viertelfinale ein

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare