Zwangspause: So geht es Marco Rossi

Zwangspause: So geht es Marco Rossi Foto: © GEPA
 

Bei den letzten beiden AHL-Spielen der Iowa Wild war der Vorarlberger Marco Rossi zum Zusehen verdammt.

Der Angreifer muss mit 38,5 Grad Fieber das Bett hüten, erklärt Michael Rossi gegenüber LAOLA1. Der 20-Jährige soll sich aber auf dem Weg der Besserung befinden, am Dienstag soll Marco Rossi wieder ins Training des Farm-Teams der Minnesota Wild einsteigen können.

Die Iowa Wild konnten den Ausfalls Rossis scheinbar bestens kompensieren: Gegen die Rockford IceHogs konnten die Wild beide Spieler einer Zwei-Spiele-Serie am Freitag bzw. Samstag gewinnen (6:3 bzw. 5:2).

Nach zwei absolvierten Spielen hält Rossi bei einem Tor.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..