Raphael Wolf kehrt zu Black Wings zurück

Raphael Wolf kehrt zu Black Wings zurück Foto: © GEPA
 

Verteidiger Raphael Wolf kehrt nach einem Jahr beim VSV zu den Black Wings zurück. Das verkünden die Linzer am Montag. Der 25-Jährige, der in der vergangenen Spielzeit der ICE Hockey League insgesamt 49 Spiele (neun Punkte, drei Tore) für die Kärntner absolviert hat, unterschreibt einen Zweijahres-Vertrag.

Wolf spielte bereits in der Spielzeit 2019/20 für die Black Wings. "Ich freue mich auf die nächsten zwei Saisonen in Linz und vor allem auf eine volle Halle. Die Linzer Fans sind etwas ganz Besonderes und die Stimmung ist einzigartig", wird der Rückkehrer in einer Aussendung zitiert.

"Wir freuen uns sehr Raphi zurück nach Linz zu holen. Er hat sehr viel Potential und spielt am Eis ein sehr körperbetontes Hockey. Seine Einstellung, stets ein besserer Spieler werden zu wollen, ist großartig und wir werden ihm helfen, dass er dies auch schaffen wird", sagt Coach Dan Ceman.

Gleichzeitig verkünden die Oberösterreicher die Vertragsverlängerung mit Jakob Mitsch um ein weiteres Jahr. Der in Graz ausgebildete Angreifer wechselte 2019 zu den Black Wings, für die er in der vergangenen Saison 37 Spiele in der ICE Hockey League absolvieren konnte. Für die Steel Wings Linz aus der Alps Hockey League kommt er in den letzten zwei Jahren auf insgesamt 59 Partien.

"In der letzten Saison konnte ich schon einige gute Einsätze in der Bundesligamannschaft absolvieren. Nun muss mein Fokus darauf liegen, bei den Black Wings zu 100 % Fuß zu fassen und mich weiter zu entwickeln", führt Mitsch aus.

"Jakob hat in der vergangenen Saison einen großen Schritt in seiner Entwicklung gemacht. Begonnen hat er das Jahr bei den Steel Wings und mit der Zeit erarbeitete er sich einige Einsätze im Black-Wings-Kader. Er arbeitet - wie einige andere Cracks auch - daran, ein besserer Eishockeyspieler zu werden", so Ceman.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..