EC Red Bull Salzburg verpflichtet zwei Verteidiger

Aufmacherbild
 

Der EC Red Bull Salzburg verstärkt sich zum Ende der Transferphase der ICE Hockey League nochmals in der Defensive.

Mit Ex-KAC-Legionär Stefan Espeland und Alexander Urbom wechseln zwei erfahrene Verteidiger an die Salzach. Dafür werden die ÖEHV-Verteidiger Layne Viveiros und Daniel Jakubitzka sowie der erst 16-jährige Angreifer Julian Lutz abgemeldet.

Der 30-jährige Urbom, gebürtiger Schwede, gilt als Defensivverteidiger und spielte zuletzt in der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) beim Düsseldorfer EG. 2009 wurde er im NHL-Entry-Draft in der 3. Runde von den New Jersey Devils gezogen und kam in der Folge auf vier NHL- sowie 225 AHL-Spiele. Außerdem zog es ihn für ein Jahr in die KHL sowie vier Jahre in die SHL.

Espeland, der in der Saison 2017/18 zwölf Spiele für den KAC in der damaligen EBEL absolvierte, begann seine Saison bei den Eisbären Berlin (Klub von Ex-Capitals-Meistertrainer Serge Aubin), absolvierte in der Zeit 14 Spiele und erzielte fünf Scorerpunkte. Einen Großteil seiner Karriere verbrachte der Norweger in seiner Heimat (311 Spiele, 248 Scorerpunkte).

Beide Neuzugänge freuen sich auf eine neue Herausforderung

Urbom will mit den Red Bulls um den Titel kämpfen: "Ich liebe solche Herausforderungen. Ich gehe zu den Red Bulls, weil ich weiß, dass sie Titelambitionen haben." Der großgewachsene Verteidiger hat seine Stärken in der Defensivzone, ist aber „bezogen auf die Körpergröße auch ein guter Eisläufer."

Espeland freut sich ebenfalls auf seine neue Herausforderung: "Ich freue mich sehr auf die Red Bulls. In Berlin konnte ich mich nicht richtig entfalten. Die Möglichkeit, mit den Red Bulls um die Meisterschaft zu spielen, hat mich sofort begeistert. Ich habe nur Gutes über die Organisation der Red Bulls gehört und kann es kaum erwarten."

Der 30-Jährige beschreibt sich als "offensiven Verteidiger mit viel Scheibenbesitz. Ich denke, meine größten Stärken sind meine Gelassenheit, das Passen und mein Verständnis vom Eishockey spielen."

Beide Verteidiger treffen heute in Salzburg ein und werden so schnell wie möglich das Training mit ihrer neuen Mannschaft aufnehmen. Ob sie bereits im Heimspiel am kommenden Freitag gegen den KAC (ab 19:15 Uhr im LIVE-Ticker) zum Einsatz kommen, ist derzeit noch offen.


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..