ÖEHV-Torhüter Lukas Herzog beendet seine Karriere

ÖEHV-Torhüter Lukas Herzog beendet seine Karriere Foto: © GEPA
 

Im Alter von 28 Jahren gibt Lukas Herzog sein frühzeitiges Karriereende bekannt. Grund: Der Körper spielt beim Torhüter der Dornbirn Bulldogs nicht mehr mit.

"Ich bedanke mich bei den Dornbirn Bulldogs für die Chance, es noch einmal probiert haben zu dürfen", erklärt Herzog in einer Presseaussendung des ICE-Klubs. Der siebenfache Nationaltorhüter, der unter anderem bei der A-WM 2019 zum Einsatz kam, wechselte erst im Sommer ins Ländle und wollte nach einjähriger Verletzungspause noch einmal durchstarten.

Im August 2020 setzten beim Zeller nach einem Testspiel Hüftprobleme ein, aufgrund dessen musste er sich im Oktober 2020 einer Operation unterziehen. Damals noch in Diensten des EC Red Bull Salzburg folgte im April 2021 schließlich die Trennung, in Dornbirn fand Herzog eine neue Heimat.

Nach 13 absolvierten Spielen ist jedoch klar: Es geht nicht mehr weiter. "Der Körper hat nein gesagt, auch wenn es die ersten Monate recht gut ausgesehen hat", begründet Herzog seine Entscheidung und ergänzt: "Es gibt ein Leben nach dem Eishockey".

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..