VSV holt Alagic zurück und vereint Petrik-Brüder

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Adis Alagic wird 2017/18 wieder für den VSV am Eis stehen.

Der 22-Jährige kehrt nach Auslands-Abstechern auf Leihbasis zu Olimpija Ljubljana (16 Spiele, 2 Tore, 7 Assists) und der EV Zug Academy (NLB, 27 Spiele, 1 Tor, 2 Assists) wieder zu den Adlern zurück. Aufgrund der guten Nachwuchssituation wäre Eiszeit rar geworden.

"Ich bin echt froh, dass wir das gemacht haben. Am Anfang war ich schon etwas skeptisch, aber ich habe so viel dazugelernt", meint Alagic über das vergangene Jahr.

"Alleine die viele Eiszeit in Ljubljana hat mir gezeigt, woran ich arbeiten muss. In der Schweiz war vor allem das Off-Ice-Training sehr wichtig für mich."

Freuen dürfen sich die Villacher auch über die Vertragsverlängerung mit Benjamin Petrik, der zumindest ein weiteres Jahr in der Draustadt bleibt. Damit wird er mit seinem Bruder Niki beim selben Klub vereint sein.


Textquelle: © LAOLA1.at

David Fischer hat sich neuen KAC-Vertrag geangelt

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare